THERMOSTAT INFRAROTHEIZUNG

Thermostate für Inveo Infrarotheizungen (Funk)

Die Inveo Infrarotheizungen vom Typ Joules bekommst Du optional mit dem fertig angeschlossenen Funk-Schaltaktor Inveo-VARIODOCK®. Der VARIODOCK® ist als universeller Funkempfänger geeignet um mit einer Vielzahl von Thermostaten unterschiedlicher Hersteller kombiniert zu werden. So kannst Du aus einer riesigen Auswahl am Markt verfügbarer Thermostate das für Dich optimale wählen.

Inveo setzt auf den offenen EnOcean Funkstandard. Seit über 20 Jahren zählt dieser zu den weltweit erfolgreichsten Funk-Systemen im Bereich smarter Gebäude­technik. Der EnOcean Funkstandard zeichnet sich dabei vor allem durch einen extrem niedrigen Energieverbrauch aus. Dies ermöglicht Thermostate die komplett mit Solarzelle betrieben werden können.

Weiterhin sehr gut gefällt uns die enorm kurze Sendezeit und daraus folgend die extrem geringen Funkbelastungen. Ein einzelnes Funksignal ist nur 0,001 Sekunde lang und hat eine Signal­energie­menge von 50 µWs (0,00005 Ws).

Selbst beim Betätigen eines konventionellen Licht­­­schalters wird mehr als das Zehnfache eines EnOcean-Funksignals abgestrahlt. Damit eignet sich dieses Funk-System hervorragend für elektrosensible Menschen.

Wähle aus aktuell über 50 Thermostaten das passende für Dich!

(kompatibel zum Inveo VARIODOCK® / Joules® Infrarotheizung)

Die EnOcean Alliance präsentiert auf Ihrer Website über 50 verschiedene Thermostate mit einstellbarer Solltemperatur. Für uns ist eines davon besonders empfehlenswert - das Oventrop RT B. Dieses Thermostat vereint zahlreiche Vorteile in sich. Es bietet eine flexible Zeitsteuerung, ein beleuchtetes und gut lesbares Display, sowie eine selbsterklärend-einfache Bedienoberfläche in deutscher Sprache. Nützliches Zubehör wie ein Netzteil mit Tischständer oder eine Wandmontageplatte (ebenfalls mit Netzteil) schaffen eine Vielzahl sinnvoller Anwendungsmöglichkeiten. Deswegen empfehlen wir Dir das Oventrop RT B.

Oventrop RT B


Das Oventrop Thermostat vom Typ RT B ist aus unserer Sicht das optimale Thermostat für die Kombination mit Deiner Inveo Infrarotheizung. Bemerkenswert ist dabei die besonders flexible Zeitsteuerung die für jeden denkbaren Anwendungsfall eine Lösung ermöglicht.

Das Oventrop-Thermostat bietet folgende Vorteile:

  • Vorprogrammierte und individuelle Zeitprofile
  • Eine leicht verständliche Bedienoberfläche in deutscher Sprache
  • Ein aktiv hinterleuchtetes, großes Display
  • Eine mitgelieferte Wandhalterung
  • Lieferung inklusive Batterien
  • Optionales Zubehör zum Netzbetrieb

➤ Details zum Oventrop RT B
➤ FAQ zu diesem Thermostat
Auf einen offenen Funkstandard zu setzen, ist für uns die beste Möglichkeit um Dir als Kunden die größtmögliche Sicherheit zu geben. Denn wir wollen, das Deine Inveo Infrarotheizung auch in 20 oder 30 Jahren noch tadellos funktioniert und Ersatzteile verfügbar sind. Dazu braucht es die Freiheit und Beständigkeit eines weltweit erfolgreichen & offenen Systems.

Damit Du mehr als das von uns empfohlene Oventrop-Thermostat einsetzen und maximal flexibel Deine eigene Entscheidung treffen kannst, setzen wir auf eine bemerkenswert kompatible Funk-Kommunikation mit insgesamt 7 verschiedenen sogenannten EEPs (EnOcean Equipment Profiles).

Das Resultat: Die Inveo Infrarotheizung vom Typ Joules® (mit optionalem Inveo VARIODOCK®) kannst Du mit jedem EnOcean-Thermostat koppeln, wenn dieses die nachfolgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Dein Wunsch-Thermostat arbeitet auf der europäischen Frequenz von 868 MHz
  • Dein Wunsch-Thermostat "spricht" mindestens eines der folgenden EEPs: A5-10-01, A5-10-02, A5-10-03, A5-10-04, A5-10-05, A5-10-06, A5-10-12
  • Dein Wunsch-Thermostat sendet die Temp-Werte min. alle 20 Minuten wiederholend
  • Dein Wunsch-Thermostat sendet ein EnOcean Standard-Anlerntelegramm

Die folgenden EnOcean-Thermostate sind von uns getestet worden und erfüllen die vorgenannten Bedingungen:

PEHA (Honeywell) EnOcean Easyclick Raumtemperaturfühler NOVA

(Artikelnr.: D 20.450.702 FU-RTR)

Passend zum NOVA-Schalterprogramm bietet PEHA das Thermostat mit der Bezeichnung "Easyclick Raumtemperaturfühler NOVA" (Version ohne Tag-Nacht-Umschalter) an. Es passt in eine Vielzahl von Designrahmen mit Ausschnitt im Format 55x55 mm. Eine große Solarzelle sorgt zusammen mit dem starken Gold-Cap Kondensator für eine Gangreserve bei weniger als 200 Lux. In dunklen Räumen kann eine zusätzliche Knopfzelle vom Typ CR1632 genutzt werden.

Vorteile dieses Thermostats:

  • Leistungsstarke Solarzelle
  • Gangreserve dank Kondensator
  • Batterie für schlechte Lichtverhältnisse (CR1632)
  • EEP: A5-10-03 & Standard-Anlerntelegramm
  • Farbe RAL 9010 (reinweiß)

➤ Details zum PEHA Easyclick NOVA

Kieback&Peter TCF22

(Artikelnr.: TCF22)

Kieback&Peter bietet unter dem Namen "TCF22" ein EnOcean-Thermostat mit eingebauter Solarzelle. Zur Funktionsabsicherung bei schlechten Lichtverhältnissen nutzt der Hersteller einem leistungsstarken Kondensator. So ausgestattet schafft dieses Modell bis zu 100 h Betriebszeit ohne Lichteinfall. Und wem das nicht ausreicht, der kann eine Knopfzelle vom Typ CR2032 eingelegen. Dann funktioniert das TCF22 auch bei dauerhafter Dunkelheit.

Vorteile dieses Thermostats:

  • Betrieb mit Solarzelle
  • 100 h Gangreserve (Kondensator)
  • alternativer Betrieb mit Knopfzelle (CR2032)
  • EEP: A5-10-03 & Standard-Anlerntelegramm
  • Montage an Unterputzdose möglich
  • Farbe RAL 9010 (reinweiß)

➤ Details zum Kieback&Peter TCF22 (EnOcean-Alliance-Website)

Eltako FTR55HB

(Artikelnr.: FTR55HB-wg)

Eltako bietet mit dem Thermostat "FTR55HB" eines der wenigen Thermostate ohne Solarzelle. Der Betrieb erfolgt ausschließlich über zwei Knopfzellen (Typ CR1632) mit rund 4 Jahren Lebenserwartung. Die voreingestellte Betriebsart nennt sich "FHK". In dieser sendet das Thermostat im 5-Minuten-Takt sowie bei Änderung des Ist-Wertes ein Standard-Telegramm nach EEP: A5-10-06.

Vorteile dieses Thermostats:

  • Großes Bedienteil
  • schlichte Front (ohne ggf. störende Solarzelle)
  • EEP: A5-10-06 & Standard-Anlerntelegramm
  • einfache Integration in das E-Design55-Schaltersystem
  • Frostschutz bei +8°C
  • Farbe RAL 9016 (reinweiß glänzend)

➤ Details zum Eltako FTR55HB

Afrisio Raumfühler FT

(Artikelnr.: 78111)

Das Afrisio Thermostat mit dem Namen "Raumfühler FT" überzeugt durch seine flache Bauform. Es bietet sich für eine schlichte und unauffällige Montage an. Die integrierte Solarzelle erzeugt ausreichend Strom, selbst wenn die Sonne nicht direkt auf das Thermostat scheint. In dunklen Räumen mit weniger als 200 Lux unterstützt eine optionale Lithium-Batterie (Typ 1632) den Betrieb.

Vorteile dieses Thermostats:

  • Besonders flach (nur 12,5 mm)
  • Unabhängig dank Solarzelle mit Not-Batterie
  • EEP-Profil: A5-10-03 & Standard-Anlerntelegramm
  • Temperaturgrenzen mechanisch einstellbar
  • Frostschutz bei +8°C
  • Farbe RAL 9003 (weiß)

➤ Details zum Afrisio Raumfühler FT

Alle vorgenannten Thermostate sind zu 100% kompatibel mit Joules®

(Infrarotheizung mit EnOcean-Funk-Empfänger: Inveo VARIODOCK®)

➤ Details zur Infrarotheizung vom Typ "Joules®"

Informationen zur Funk-Reichweite und Tipps zur Optimierung

Das von uns gewählte Funkprotokoll eignet sich hervorragend zur Temperatursteuerung von Infrarotheizungen. Die Reichweite ist vergleichbar mit einer W-LAN-Verbindung. Der Empfang im selben Raum ist nahezu immer ungestört möglich und selbst durch Wände hindurch besteht guter Empfang. Im Regelfall befinden sich das Thermostat und die Infrarotheizung im selben Raum, da es sich bei dem Steuerungssystem von Inveo immer um eine unabhängige Raumsteuerung handelt. Eine raumübergreifende Komponente gibt es nicht. Selbst die Anbindung an ein Smart-Home-System mittels "Konnektor" findet raumweise statt. Von Empfangsstörungen berichten unsere Kunden daher extrem selten.

Sollte es dennoch durch bauliche Hindernisse (dicke Wände, Stahlbeton-Decken, etc.) zu andauernden Empfangsproblemen kommen, raten wir Dir zur Kontrolle Deiner Installation. Idealerweise befinden sich die Infrarotheizung und das Thermostat im gleichen Raum und es besteht eine Sichtverbindung zwischen beiden Geräten. Nicht immer ist diese Voraussetzung gegeben. Gerade in großen Wohnzimmern, die ggf. "über Eck" angelegt sind, können 10 m und mehr zwischen Thermostat und Infrarotheizung an Distanz liegen. Wenn dann noch eine massiv gemauerte Wand die Funksignale dämpft, kann es mitunter zu Telegrammverlusten kommen. In der Folge kann die Temperatursteuerung der Heizung träge werden oder sogar dauerhaft gestört sein. Dann solltest Du durch ein Umpositionieren des Thermostats und ggf. der Heizung versuchen den Empfang zu verbessern.

Treten trotz aller Bemühungen weiterhin Störungen auf, kannst Du zur Signalverstärkung den Repeater „Eltako Funkrepeater mit Antenne FRP70“ oder alternativ den „Eltako Funk-Steckdosen-Repeater FSRP“ einsetzen. Der eine (FSRP) wird ganz einfach in eine Steckdose gesteckt, der andere (FRP70) erfordert einen fachmännischen elektrischen Anschluss mit einer dreiadrigen Netzzuleitung. Beide Repeater werden zur Signalverstärkung derart eingesetzt, das diese auf halber Strecke das Funksignal empfangen und unmittelbar darauf erneut aussenden. Ein Anlernen der Repeater muss nicht durchgeführt werden. Beide Geräte sind unmittelbar nach dem Anliegen der Stromversorgung funktionsbereit.

Joules® Infrarotheizung

Unsere hocheffiziente Infrarotheizung Joules® bietet Dir Wohlfühlwärme für jeden Raum bei attraktiv flachem Design und bis zu 1.000 Watt.

Details zu Joules®

Unsere Misson - das treibt uns an

Warum wir uns für CO2-freie Wohnraumwärme stark machen und leistungsfähige Heizungen bauen, die gut für Mensch und Umwelt sind.

Unsere Mission

Du hast offene Fragen?

Dann schau gerne in unseren FAQ nach. Dort findest Du vermutlich die passende Antwort. Und falls nicht - nimm gerne Kontakt zu uns auf.

Zu den FAQ
Sonntag,Montag,Dienstag,Mittwoch,Donnerstag,Freitag,Samstag
Januar,Februar,März,April,Mai,Juni,Juli,August,September,Oktober,November,Dezember
Nicht genügend Artikel verfügbar. Nur noch [max] übrig.
Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

ZU DEN PRODUKTEN

Füge einen Gutschein hinzu

Füge einen Gutschein hinzu

Code wird im Checkout verrechnet.